Ausweisung eines Landschaftsschutzbietes

Nr. VO/2016/04361 Ausweisung eines Landschaftsschutzbietes „Küstenwald Priwall“

Der bestehende alte Wald auf dem Priwall wird unmittelbar als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Die skizzierte Karte im Anhang entspricht der Fläche, die unter Schutz gestellt wird.

Begründung:

Der vorgeschlagene Landschaftsschutzgebiet „Küstenwald Priwall“ enthält den größten Teil des naturnahen, nicht durch Baumaßnahmen beeinträchtigten Bereiches der zusammenhängenden älteren Gehölzbestände nördlich der Mecklenburger Landstraße in einer Gesamtgröße von ca. 13 ha. Zusammen mit den unter Biotopschutz stehenden Dünenbereichen am Priwall-Ostseestrand wäre dann die gesamte ostseetypische Serie der natürlichen Dünenentwicklung vom Spülsaum des Meeres bis zu den alten Dünenwaldbeständen an der Mecklenburger Landstraße für heutige und künftige Generationen gesichert. Der alte, durch Waldkiefern und Buchen geprägte Waldbestand hat sich auf dem Weg zur natürlichen „Klimax-Pflanzengesellschaft“ auf einem der wenigen, nicht durch Aufspülungen veränderten Teil des Priwalls weit voran entwickelt, wobei sich die Bestände östlich des ehemaligen Krankenhauses und am Kohlenhof noch in einem jüngeren Entwicklungsstadium befinden.

 

Sharing is caring!