GAL beim Auftakt für #wirfuerbio – Gemeinsam gegen Plastik in der Biotonne

Am 20. April stellten die Entsorgungsbetriebe Lübeck ihre Kampagne #wirfuerbio – Gemeinsam gegen Plastik in der Biotonne vor. Mitglieder der Wählerinnengemeinschaft GAL waren dabei. So wurde bei der Veranstaltung berichtet, dass leider viele Bürgerinnen und Bürger ihre Abfälle mitsamt der Abfalltüte aus Plastik entsorgen oder ihren Müll grundsätzlich falsch sortieren. Diesem Problem wollen die Entsorgungsbetriebe nun eine Aufklärungskampagne entgegensetzen. Viele denken, die Maschinen würden Plastik und andere nicht-organische Abfälle aussortieren. Das gelingt zwar mit Maschinenhilfe und mehreren Siebedurchgängen schon zu einem sehr großen Teil, doch immer noch sind Spuren von Plastik in der Komposterde zu finden.  In Mikroplastik zerfallen, können die Tüten nicht mehr aus dem Rohkompost getrennt werden und landen so auf den Äckern, werden in unsere Gewässer gespült und landen unweigerlich in unserer Nahrungskette.  Die Diskussion stellte heraus, dass jedoch nicht nur der Verbraucher als Konsument Verantwortung trägt. Auf Bundesebene müssten Politikerinnen Gesetze auf den Weg bringen, die Plastiktüten, Mikroplastik und weiteren umweltschädlichen Verpackungsmüll konsequent verbieten. Inzwischen gibt es Unverpackt-Läden und auch in Lübeck besteht die Möglichkeit auf Märkten und in einigen Geschäften eigene Verpackungsgefäße mitzubringen.

Der anschließende Rundgang zeigte die verschiedenen Qualitäten der Komposterde.

Sharing is caring!

Katja Mentz 20. April 2018