GAL Stammtisch 23. Januar, 19 Uhr im Zolln

Wer Lust hat, uns von der GAL kennenzulernen, ist hier richtig. In lockerer Runde sprechen wir über aktuelle politische Themen und sind offen für Fragen oder Anregungen. Gern geben wir Auskunft über unsere Arbeit in der Bürgerschaft und in den Ausschüssen oder über die vor uns liegende Kommunalwahl. Ab 19 Uhr sind wir im Zolln. Kommt gern dazu – auch spontan oder später!

Katja Mentz 22. Januar 2018

GAL zu Stöckers Ausfällen gegen die #MeToo-Bewegung: »Nichts begriffen und stolz darauf!«

»Mit seiner sogenannten Weihnachtsbotschaft zeigt Winfried Stöcker ein weiteres Mal, wes Geistes Kind er ist«, kommentiert der Vorsitzende der Wähler*innengemeinschaft grün+alternativ+links (GAL), Jens Schulz, die in die öffentliche Kritik geratenen Angriffe des Euroimmun-Chefs gegen die #MeToo-Bewegung:
»Der süffisante Ton, mit dem Stöcker Übergriffe von Männern in Macht- und Führungspositionen gegen Frauen bagatellisiert und rechtfertigt ist unerträglich. Blödsinnig ist diese Umkehrung der Wirklichkeit obendrein. Die Schuldzuweisung geht dabei wie immer an die Frauen, die sich eben dezent kleiden und schicklich verhalten sollen. Kommt als nächste Empfehlung dann die Burka?
Das von Stöcker in seiner Rede transportierte tief frauenverachtende Menschenbild verlängert sich dann auch bruchlos in asylfeindliche Ausfälle. Die Aufforderung, viele Kinder zu zeugen, um dem ›Ansturm unberechtigter Asylanten‹ etwas entgegenzusetzen, haben wir zuletzt auf Wahlplakaten der AFD gesehen. Frauenfeindlichkeit und Rassismus erweisen sich da einmal mehr als zwei Seiten derselben Medaille.
Die hier von einem Lübecker Unternehmer gezeigte Haltung kann nicht hingenommen werden. Die #MeToo-Bewegung macht einmal mehr deutlich, wie weit wir in dieser Gesellschaft noch entfernt sind von der Gleichberechtigung der Frauen. Und Winfried Stöcker stellt sich mit seiner Botschaft nun zu denen ins Abseits, gegen die sich die Bewegung richtet. Es ist höchste Zeit, dass Lübeck endlich damit aufhört, diesen vermeintlichen Retter der Lübecker Flughafenträume zu hofieren.«

(mehr …)

Katja Mentz 12. Januar 2018

GAL Stammtisch 18.12., 19 Uhr im Tonfink

Liebe Freundinnen, Freunde und Interessierte,
wir laden hiermit herzlich zu unserem 2. GAL Stammtisch ins Tonfink, Große Burgstraße 46 ein. Wir treffen uns dort ab 19 Uhr in dem oberen Raum.

Als GAL-Fraktion haben wir uns im April 2016 gegründet. Unsere inhaltliche Schwerpunktsetzung erfolgt unter ökologischen und sozialen Aspekten. Hier sahen wir in den vorherigen Jahren ein Defizit in der Bürgerschaft und füllen dies seit unserer Gründung konsequent. Es freut uns dabei sehr, dass wir mit zahlreichen unserer Anträge erfolgreich dazu beitragen konnten, bestimmte Themen zu setzen und voran zu bringen. Ebenso stimmen wir Anträgen aller anderen Fraktionen zu, die wir inhaltlich richtig finden. Unsere Arbeit ist stark basisorientiert, d.h. wir greifen Anliegen aus der Bevölkerung auf und unterstützen diese. Ein Beispiel ist das Lindenbündnis, das wir mit initiiert und bis zum erfolgreichen Bürgerentscheid inhaltlich und organisatorisch unterstützt haben.

Als GAL-Wähler*innengemeinschaft möchten wir diese Arbeit nach der Kommunalwahl im Mai 2018 fortsetzen. Hierfür suchen wir noch Leute, die mitmachen möchten, die unsere Arbeit unterstützen oder sich selbst vorstellen können, einen Sitz in der Bürgerschaft oder in einem der Ausschüsse einzunehmen. Zu unserem Stammtisch laden wir alle Interessierten ein, auch diejenigen, die uns einfach nur kennenlernen möchten.

Wir informieren an dem Abend über die Wähler*innengemeinschaft sowie über die Arbeit in der Bürgerschaft und in den Ausschüssen.

Wer an dem Abend keine Zeit hat zu kommen, jedoch grundsätzlich interessiert ist, bei uns aktiv mitzumachen, kann uns gern eine Email schreiben: gal-luebeck@web.de

Katja Mentz 11. Dezember 2017

Wir wollen keine konservative Blockflöte als Bürgermeisterin!

GAL: Wir wollen keine konservative Blockflöte als Bürgermeisterin! Die Wähler*innengemeinschaft grün+alternativ+links (GAL) empfiehlt für die Stichwahl zwischen Kathrin Weiher und Jan Lindenau am 19.11.2017, nicht Kathrin Weiher zur neuen Bürgermeisterin zu wählen. Als Repräsentantin des konservativ-bürgerlichen und rückwärtsgewandten Fraktionsblocks von CDU, Grünen, BfL, FDP und Linken in der Lübecker Bürgerschaft ist Kathrin Weiher für die […]

weiter lesen..
Katja Mentz 16. November 2017

Lübeck kann mehr als Kathrin Weiher.

GAL: Lübeck kann mehr als Kathrin Weiher. Sie ist nicht unsere Kandidatin und wir wählen sie nicht! Die Wähler*innengemeinschaft grün+alternativ+links [GAL] unterstützt bei der Bürgermeister*innenwahl keine der Kandidat*innen. Sie rät allerdings, Kathrin Weiher nicht zu wählen. Die GAL spreizt sich nicht in den bizarren Spagat des Unterstützer*innenbündnisses von CDU, Grünen, BfL, Linken und FDP. Kathrin […]

weiter lesen..
Katja Mentz 3. November 2017